END HEADER -->
Zurück

Weißer Burgunder/Pinot Blanc

Zu den Qualitätsrebsorten, die in den letzten Jahren vermehrt angebaut werden, gehört der „Weiße Burgunder”. Wo man ihn in das Rebsortiment eines aufnahm, hat er meistens den Silvaner verdrängt. Er wird aber in Deutschland nie die Bedeutung erlangen, die er in manchen Weinbaugebieten Frankreichs besitzt. Lageansprüche: Die Ansprüche an die Lage werden von der Tatsache bestimmt, daß eigentliche Qualität bei dieser Sorte über 80 Grad Öchsle liegen muß. Es kommen also nur gute, warme Lagen infrage. Insgesamt sind die Lageansprüche etwas geringer als die des Rieslings. Vor einem Anbau in geringeren Lagen muß gewarnt werden, da dann die Weine qualitativ gering bleiben.

Ertrag: 80 bis 85 hl/ha
Weincharakter: Er hat nicht das kräftige Bukett des Ruländers und schmeckt auch neutraler als der Auxerrois. Unter 80 Grad Öchsle entsprechen die Weine nicht den qualitativen Erwartungen. Wertvoll werden sie erst ab 85 Grad, weil sie dann die nötige Fülle haben. Hochgradige Weine eignen sich sehr gut als Süßreserve. Der Weißburgunder ist eine wertvolle, wenn auch (noch) nicht sehr häufig angebaute Sorte. Nachweislich bekannt ist der “Pinot blanc” (wie er in Frankreich genannt wird) bereits seit dem 14. Jahrhundert. Er entstand durch Mutation aus dem Grauen Burgunder. Die Weine sind im Duft und vom Bukett her eher verhalten, Spitzenweine präsentieren sich aber bei gekonntem Ausbau auch fein-fruchtig und sehr elegant. Weißburgunder gehört insbesondere im Fachhandel und der gehobenen Gastronomie zu den absoluten Aufsteigern. Weiße Traubensorte der großen Gruppe der Burgunderarten. Mittelfrüh reif, bringt diese Sorte säurearme, volle und reife Weine mit feinem Bukett. Durch mehrere Mutationen aus dem Spätburgunder entstanden.

Abstammung: Mutation aus dem Grauen Burgunder. Bekannt seit dem 14. Jahrhundert. Wurde seit 1700 in den Weinbergen des Burgund angebaut.

Rebe: Kräftiger Wuchs, kompakte Trauben, die sich auch hervorragend als Tafeltrauben eignen.

Weincharakter: Feines Aroma, das insbesondere bei trockenem Ausbau sehr schön zur Geltung kommt. Eignet sich auch zum Ausbau im Holzfass. Ideal für die leichte Küche, insbesondere zu grünem Spargel und feinen Gratins.