END HEADER -->
Zurück

Elbling

Die Weißweinsorte hatte bis ins 19. Jahrhundert hinein eine weite Verbreitung. Ihre Herkunft ist nicht gesichert. Allerdings erwähnen bereits römische Schriftsteller diese (zumindest eine recht ähnliche) Sorte für zahlreiche deutsche Anbaugebiete. Die heutige Verbreitung in Deutschland konzentriert sich auf das Anbaugebiet Mosel-Saar-Ruwer, insbesondere den Bereich der Obermosel. Elbling-Weine eignen sich bestens zur Sektherstellung, gewinnen aber auch in der Flaschenweinvermarktung (meist trocken ausgebaut) zunehmend an Bedeutung. Die Rebsorte des Mittelalters, aufgrund seiner großen Fruchtbarkeit (Zehntwein). Dienen oft auch als Grundweine zur Sektherstellung. In der Regel trocken ausgebaut – es gibt eineRenaissance für Liebhaber dieser klassischen Rebsorte, eine Spezialität der Obermosel.